Logo der NAK NAK Kirchentag 2014

„Siehe, das Reich Gottes ist mitten unter euch“

Das Reich Gottes mitten unter uns – dies wollen wir am Kirchentag miteinander wahrnehmen und empfinden! Die Nähe Gottes in vielerlei Erscheinungsformen, in vielen Gaben, durch die Anwesenden …

In den Begegnungen, durch Musik, Vorträge, Präsentationen, Workshops, Ausstellungen, Begegnungsforen, Gemeinschaftsaktionen usw., auch in spielerischen und sportlichen Aktivitäten wollen wir gemeinsam das Motto erlebbar werden lassen.

Jesus Christus war bei den Menschen und ließ sie das Reich Gottes erleben. Damals und auch für den Internationalen Kirchentag gilt: „Siehe“ – komm und erlebe!

 

Das Kirchentags-Motto

„Siehe, das Reich Gottes ist mitten unter euch“ (Lk 17,21). Dieses Motto hat die Bezirksapostel-Versammlung für den Internationalen Kirchentag 2014 (IKT) verabschiedet. Es wurde gewählt, weil jeder Besucher des Kirchentags das „Reich Gottes“ am IKT sehen, spüren und erleben soll.

Das Motto ist ein Bibelzitat aus dem Lukas-Evangelium. Der Begriff „Reich Gottes“ meint nicht ein Staatsgebiet, es ist kein politischer Herrschaftsbereich. Vielmehr bedeutet „Reich Gottes“ die Gegenwart und Herrschaft Gottes unter den Menschen.


Das „Reich Gottes“ ist in Jesus Christus gekommen

Jesus Christus gab diese Antwort („Das Reich Gottes ist mitten unter euch“) im Zusammenhang mit der Frage der Pharisäer nach dem Reich Gottes und seiner Realisierung.

Die Predigt vom “Reich Gottes” stand im Mittelpunkt der Lehre Jesu. So ist im Markus-Evangelium zu lesen, dass er sagte: „Die Zeit ist erfüllt und das Reich Gottes ist herbeigekommen. Tut Buße und glaubt an das Evangelium!“ (Kapitel 1,15).

Das “Reich Gottes“ ist also in der Person von Jesus Christus, dem Gottessohn, zu den Menschen gekommen. (Im Matthäus-Evangelium wird für „Reich Gottes“ der Begriff „Himmelreich“ gleichbedeutend verwendet.)


Das zukünftige „Reich Gottes“

Das „Reich Gottes“ hat auch eine zukünftige Bedeutung. Gläubige Christen erwarten, dass das „Reich Gottes” in der Zukunft kommt: Es wird mit der „Hochzeit des Lammes“ beginnen. Das Bild der Hochzeit wiederum meint die Vereinigung von Jesus Christus mit seiner Brautgemeinde (= Nachfolgern Christi, die auf seine Wiederkunft warten – wer dazu zählt, wird bei der Wiederkunft Christi offenbar).


Das „Reich Gottes“ heute

Wir erleben heute das „Reich Gottes“, indem wir die Gegenwart und Herrschaft Gottes unter den Menschen wahrnehmen. So ist das “Reich Gottes” in der Kirche gegenwärtig.

Von Antoine de Saint-Exupéry kennen wir den Gedanken: „mit dem Herzen sehen“ – wer am Kirchentag „mit dem Herzen“ sieht, wird ein Stück vom Reich Gottes erkennen. (s.r.)

Download

Informationen und Materialien (Präsentationen, Bilder, Logo etc.) finden Sie in unserem Download-Bereich

Erfahren Sie mehr über die Neuapostolische Kirche auf den Seiten von NAK International

Aktuelles zum Song-Contest

"Show Your Talent" - Der Song-Contest beim IKT

IKT bei NACworld